Crytek-HQ.com

Vegetation einfügen

Vegetation einfügen
Die Vegetation wird seperat behandelt, da sie in ihrer Vielfalt und Form nicht mit 'normalen' Gegenständen vergleichbar ist. Und mit einem kleinen Kniff sieht keine Palme aus, wie die nächste.

Wir benötigen im [RollupBar] die Registerkarte [Terrain] und wählen hier [Vegetation]:
 

 Die Symbolleiste:
= [Vegetations Objekt zufügen]
= [Vegetations Objekt klonen]
= [Vegetations Objekt ersetzen]
= [Vegetations Kategory zufügen]
= [Vegetations Objekt löschen]
= [Vegetaion exportieren]
= [Vegetation importieren]
= [Vegetation auf ganzen Terrain einteilen/streuen]


Wir erstellen zunächst mit eine neue Kategorie und nennen sie z.B. 'Palmen'.
Nun holen wir uns mit einige Palmen in diese Kategorie (Pfad und Dateiauswahl siehe Screenshot).


Dann mit [Open] das Fenster wieder schliessen.



Wir können durch Anwahl jeder einzelnen Palme, ihre Eigenschaften seperat ändern. Klicken wir auf den Kategorie-Titel, können wir die Eigenschaften aller Palmen dieser Kategorie gleichzeitig editieren.

Wir sollten zumindest die Eigenschaft [VarSize] für alle Palmen auf '1' setzen und eine kleine Briese '1' mit [Bending] einbauen. Wer noch auf Geschwindigkeit optimieren will, sollte die Schatten der Palmen entfernen.

Haben wir eine Kategorie erfolgreich zusammengestellt, sollten wir sie mit speichern (als Dateiname z.B. Palmen nehmen)! Für eine neue Karte kann die Kategorie wieder mit geladen werden.


 Jetzt bieten sich verschiedene Arten des Zeichnens:
1. Wir klicken auf die große Schaltfläche [Paint Objects] und können die ausgewählten Palmen direkt in die Karte einzeichnen. Je mehr Palmen wir dabei ausgewählt haben, desto dichter wird auch Dschungel mit jedem Herumfahren mit der Mouse. Mit gehaltener [Strg]-Taster können einzelne Pflanzen auch wieder löschen. Diese Methode bietet sich vorallem für grosse Flächen die bepflanzt werden sollen an.

2. Wir klicken nicht die Schaltfläche [Paint Objects] an und können so mit gedrückter [Shift]-Taste die zuletzt ausgewählte Palme pro Klick einmal zeichnen. Diese Methode bietet dazu noch den Vorteil, dass jede Pflanze ausgewählt und verschoben werden kann (Hinweis: Mit [Strg] auch mehrere Pflanzen). Mit [Alt] kann noch die Größe jeder einzelnen Pflanze geändert werden.


 


 Hinweis:
Um Pflanzen auch unter Wasser zeichnen zu können muss die Eigenschaft [ElevationMin] heruntergesetzt werden. Der Editor zeichnet ansonsten nur zwischen [ElevationMin] und [ElevationMax].


 Wichtige Einstellungsmöglichkeiten:
[Size] = Ausgangsgröße des Objekts
[SizeVar] = Variable Größe beim Zeichnen. Der Wert [2] sollte Pflanzen zufällig zwischen 50% und 200% zur [Size] zeichnen.
[Bending] = Bewirkt das Bewegen der Pflanzen. Sie wiegen sich im Wind oder Wasser.
[Density] = Dichte der Pflanzen beim Zeichnen. Je kleiner der Wert, desto geringer die Dichte.
[Hideable] = Kann als Versteck/Deckung genutzt werden.
[ElevationMin] = Minimale Höhe in der gezeichnet wird.
[ElevationMax] = Maximale Höhe in der gezeichnet wird.
[CastShadow] = Schatten werfen.
[RecvShadow] = Schatten von anderen Objekten auffangen.
[AlphaBlend] = Grafikeffekt
[SpriteDistRatio] = Gibt die Entfernung an, aus der die Pflanzen noch 'komplett' dargestellt werden.
[MaxViewDistRatio] = Gibt die Entfernung an, aus der die Pflanzen überhaupt gesehen werden (1 ist default). Tutorial von "WarpSpeed".

Website Copyright © by 4thDimension Networking ®

Top Desktop version