Crytek-HQ.com

Texturen auftragen (Fortgeschritten)

Texturen auftragen
Original (english) von Crytek, übersetzt und überarbeitet von WarpSpeed.

WICHTIG: Dieses Tutorial ist nicht 1:1 auf den Editor der SP Demo anwendbar. Aufgrund von fehlenden Texturen!



Dieses Tutorial zeigt gibt euch eine Übersicht, wie man Layer erstellt und diese auf die Landschaft aufträgt. Das erstellen der verschiedenen Landschaftstypen läuft nach dem gleichen Prinzip ab wie das malen/zeichnen von Layern in den üblichen 2D Grafikprogrammen. Für das malen/zeichnen der Landschaft werden verschiedene Komponenten des Sandbox2 Editors eingesetzt.


 Den "Terrain Layer" vorbereiten

Um den [Terrain layer editor] zu öffnen muss man in der Menüleiste erst [Terrain] und dann [Texture] auswählen.



 


 Einen neuen Layer zufügen

Durch klicken des Icons links des roten [X] wird ein neuer Layer erstellt. Standardmässig springt der Cursor auf den eben erstellen Layer um diesen direkt umzubenennen. Es ist empfehlenswert dem Layer einen Namen zu geben der beschreibt für was er eingesetzt werden soll.

 Zufügen eines Materials
Nachdem wir den Layer erstellt und umbenannt haben, erscheinen seinen Eigenschaften in dem “statischen” Feld direkt neben der Layer-Übersicht.




Die [LayerID] ist standardmässig [-1]. Die [LayerID] ändert sich durch den erstmaligen Einsatz des Layers automatisch. Grundsätzlich sollte die [LayerID] nicht von Hand verändert werden.

Klickt nun auf den [Edit Surface Type] Button.

Hinweis: Direkt nach dem erstellen eines Layers ist diese Option nicht anwählbar. Wähle erst einen anderen Layer an und anschliessend wieder den vorherigen… der [Edit Surface Type] ist jetzt anwählbar.


Klicke jetzt auf die [Add] Schaltfläche im [Surface Types] Fenster um einen neuen Typ zu erstellen und zu benennen (z.B. „Sand“).




Jetzt öffne den [Material Editor].



Wähle nun ein Material aus dem [Terrain] Verzeichnis.



Nachdem wir das gewünschte Material durch selektieren ausgewählt haben, schliessen wir den [Material Editor], dass vorherige Fenster erscheint wieder.

Klicke jetzt [Pick selected] und dann auf [OK]. Solltest du nur bzw. direkt auf [OK] klicken, wird das ausgewählte Material nicht übernommen!




Der gerade erstellte [Surface Type] (Sand) muss jetzt noch deinem [Terrain Layer] zugeordnet werden. Dies geschieht über das [Surface Type]-Dropdownmenü auswählst. Wähle dort den eben erstellten [Surface Type] (Sand) aus.



 


 Eine Texture zufügen

Klicke auf den [Load Texture] Button rechts neben dem kleinen “Vorschaufenster”.




Es wird eine Liste mit verfügbaren Texturen angezeigt. Wähle eine aus und bestätige die Auswahl mit [Open].



Nun klicke abschliessend auf [OK]. Wieder in der Haupt-Perspektive angekommen haben wir nun einen fertigen und einsatzbereiten [Terrain layer].


Terrain malen/zeichnen

In der [RollupBar] den “Reiter” [Terrain] auswählen und auf [Layer Painter] klicken.




Weiter unten finden wir nun eine Liste der verfügbaren Materialien.



In dem nun verfügbaren [Brush Settings] Menü gibt es zwei Schieberegel welche den “Pinsel” beeinflussen.


Der [Radius] Regler ändert die Grösse des “Pinsels”.




Der [Hardness] Regler ändert die Stärke der „Auswirkung“. Ein kleiner Wert ergibt einen softeren Effekt.




Ein grösserer Wert ergibt einen stärkeren Effekt.




Jetzt kannst du, in der Perspektivenansicht, mit gedrückter linker Maustaste die dem Layer zugeordnete Texture auf die Landschaft auftragen.




Die [Filter] Option gibt einem die Möglichkeit die Basis-Farbe des Pinsels zu ändern.

Ein Klick auf die „Farbbox” öffnet das “Farbwahl-Fenster”.




Wähle eine Farbe und die Helligkeit.




Klicke nun auf [OK]. Die [Filter] Option sollte nun die gewählte Farbe anzeigen.




Jetzt kannst du, in der Perspektivenansicht, mit gedrückter linker Maustaste die dem Layer zugeordnete Texture mit der neuen Farbe auf die Landschaft auftragen.

 


 Ergebnis
Wie du sehen kannst, ein gut “gemaltes” Terrain kann sehr realistisch aussehen. Im Zusammenhang mit ausgewogener Vegetation und gut gesetzten „Objekten“ kann man erstaunliche Ergebnisse erzielen.




Dieses Tutorial ist die Deutsche Übersetzung des offiziellen SandBox2 Tutorials von Crytek (mit freundlicher Genehmigung). Dies ist keine offizielle Übersetzung von Crytek sondern von Crysis-HQ (WarpSpeed). Crytek übernimmt keine Haftung für diese Übersetzung.

Website Copyright © by 4thDimension Networking ®

Top Desktop version