Crytek-HQ.com

Sounds für ein bestimmtes Objekt oder Gebiet festlegen

Sounds für ein bestimmtes Objekt oder Gebiet festlegen

In diesem Tutorial zeige ich, wie man einen Sound für ein bestimmtes Objekt, z.B. einem Wasserfall oder ein Gebiet, z.B. einem Strandabschnitt oder einer Klippe festlegt. Der Vorteil bei diesem Vorgang ist, dass man auch für extrem zerklüftete Gebiete genau festlegen kann, wo und ab wann man den Sound hört.


Zu Beginn geht man in der [RollupBar] in der Registerkarte [Objects] auf [Area] und wählt das [Shape] Modul aus.



Danach geht man oben auf [Follow Terrain and Snap to Objects] (der rote Pfeil) und platziert mit einem Klick auf der linken Maustaste das "Shapeobjekt" in der Nähe des Gebietes oder Objekts, wo der Sound erstellt werden soll, in diesem Beispiel einem Wasserfall.



Man sieht sofort, dass sich eine Art lila Linie bildet, diese bezeichnet die Grenze bis wohin der Sound voll hörbar ist. Natürlich erfolgt dieser Übergang nicht abrupt, sobald sich der Spieler dieser nähert, sondern wird kontinuierlich leiser bzw. lauter.

Nun kann man mit einem weiteren Klick auf der linken Maustaste einen Grenzstein (das hellblaue Viereck) platzieren.



Mit diesen Grenzsteinen umgibt man jetzt sein gesamtes Gebiet oder Objekt, bis man die Grenze genau definiert hat und schließt das ganze mit einem Doppelklick der linken Maustaste ab.



Jetzt fügt man seinen Sound ein, indem man in der Registerkarte [Objects] auf [Sound] geht und das [AmbientVolume] Objekt auswählt.





Dieses platziert man nun auf das Objekt und klickt das platzierte Shape in der Map mit linker Maustaste an.



In den [Shape Parameters] geht man auf [Pick] und klickt anschließend auf das "Ambient Volume" in der Karte.

Nun sollte in den [Shape Parameters] das "Ambient Volume" zu sehen sein:



Jetzt klicken wir wiederum auf das "Ambient Volume" und klicken unter den [AmbientVolume Properties] bei [Name] auf das Ordnersymbol.



Nun können wir im "Sound Browser" die Sounddatei auswählen die wir gerne hätten, in diesem Fall habe ich mich für diesen entschieden:

sounds/environmentamb_natural_no_battleambience_waterfall_large

und bestätigen das ganze mit [OK].



Nachdem das alles getan wurde, ist der Sound fertig platziert und man kann mit [Strg]+[G] in die Map gehen und testen. Der Sound sollte jetzt, sobald man sich dem Wasserfall nähert kontinuierlich lauter werden. Evtl. kann man die Shapegrenzen noch nachbearbeiten um ein logischeres Ergebnis zu bekommen. Gut platzierte und zahlreiche Sounds können die Realität einer Map und die Lebendigkeit der Natur deutlich steigern.

Zusätzlich empfehle ich den jeweiligen Shapes einen Namen zu geben, da später, wenn man eine sehr realistische Map machen möchte, es doch mal sehr unübersichtlich werden könnte durch die ganzen Linien. Jeder, der schon mal eine Levelmap aus dem Spiel im Editor geladen hat, weiß wovon ich spreche. Tutorial von "skm".

Website Copyright © by 4thDimension Networking ®

Top Desktop version