Crytek-HQ.com

Minimap erstellen

Minimap erstellen
Original (english) von Crytek, übersetzt und überarbeitet von WarpSpeed.

Der Sandbox Editor beinhaltet ein Tool zum erstellen von Minimaps. Beachte das "Scaleform" installiert sein muss um Minimaps zu nutzen.

- Vorbereitungen zum erstellen einer Minimap
- Erstellen einer Minimap

Vorbereitungen zum erstellen einer Minimap

Beim erstellen von Minimaps ist es sinnvoll einige Konsolenvariablen deaktiviert zu lassen. Spezielle Anpassungen der "cvars" für Minimaps werden über die MapScreenshotSettings.xml Datei gesteuert/festgelegt. Du kannst diese Datei, zu finden im Hauptpfad des Editors mit einem Texteditor anpassen. Im Minimap Tool (in der Rollupbar) gibt es einen Direktlink zu der Datei.

Eine Menge der Einstellungen in der erwähnten Datei können dazu genutzt werden damit die Minimap wie gewünscht aussieht. Zuvor sollte aber ein Backup der Original MapscreenshotSettings.xml Datei erstellt werden.

Hier die Standardwerte:




Für eine bessere Qualität kann die "Camera Height" (Kamerahöhe) und die Resolution (Auflösung) im Minimap Tool selbst angepasst werden. Zusätzlich können die entsprechenden Werte in der erwähnten .xml Datei angepasst werden und/oder neue "cvars" zugefügt werden. Diese Einstellungen erhöhen die Qualität und die Anzahl der sichtbaren Objekte.

Hier ein Beispiel für höhere Qualitäts-Einstellungen:





Erstellen einer Minimap

Als erstes öffne das gewünschte Level im Sandbox Editor.

Als nächstes öffne das Minimap Tool zu finden in der RollupBar, in der Terrain Sektion.




Nachdem ihr auf den Minimap "Knopf" geklickt habt, erscheint auf dem Terrain (Landschaft) ein Auswahlbereich in grün und eine kleinere, blauer Auswahlbereich. Es ist hilfreich so weit rauszuzoomen, bis ihr das komplette Terrain seht. Solltet ihr auch nach vollständigen rauszoomen nicht alles sehen, ändert (erhöht) den Wert "ViewDistance" den ihr im "Environment" Reiter findet.




Um die Minimap Umrandung zu verschieben, klickt auf die Stelle von der ihr die Minimap haben wollt.

Die grüne Umrandung zeigt euch das Bild, welches als Minimap erstellt wird. Durch anpassen der Kamerahöhe wird die Größe der Karte bzw. des Bildes festgelegt. Um die Kamerahöhe zu ändern, tragt einen entsprechenden Wert in das "Camera Height" (Kamerahöhe) Feld ein.

Stelle sicher, dass die Minimap Umrandung (grün) größer ist als der Bereich in dem sich der Spieler letztendlich bewegt. Ist dies nicht der Fall kann es zu Störungen kommen, sollte der Spieler außerhalb dieses Bereiches laufen.

Ändert man die "Resolution" (Auflösung) in den Minimap-Eigenschaften, ändert sich dadurch die Größe der erstellten Minimap. Wird zum Beispiel eine Auflösung von 2048 gewählt, wird die Minimap eine Größe von 2048x2048 Pixel haben.

Hinweis: Du solltest hohe Minimap Auflösungen (8192 oder 16384) nur nutzen, wenn du ein System mit mindestens 8GB RAM besitzt.

Nachdem du die Umrandung, die Auflösung und die Höhe der Kamera festgelegt hast, wähle das Ausgabeverzeichnis und eins der beiden (.dds oder .tif) Ausgabedateiformate. Anschließend klicke auf "Generate MiniMap" (Minimap erstellen).




In der linke oberen Ecke des Editors siehst du eine schnelle Abfolge von Bildern. Dies zeigt dir, dass die Minimap generiert wird. Dieser Vorgang kann, je nachdem welche Auflösung, Höhe der Kamera und abhängig von den Einstellungen in der "MapScreenshotSettings.xml" Datei, mehrere Minuten in Anspruch nehmen.




Die Minimap inkl. .xml Datei befindet sich im selben Ordner wie die aktuell geöffnete .cry Datei. Die .xml Datei liefert der CryENGINE die Map Koordinaten, damit der Spieler an der richtigen Stelle auf der Map dargestellt wird.

Website Copyright © by 4thDimension Networking ®

Top Desktop version