Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: Command & Conquer + Cryengine

  1. #21
    Administrator Avatar von warpspeed
    Registriert seit
    22.01.2006
    Ort
    RP, Germany
    Beiträge
    8.231

    Standard

    Wieder etwas mehr Schwung hier ins Forum bringen wäre echt gut .

    Das der Download der Engine zum Release nicht 100% geklappt hat, finde ich jetzt nicht so schlimm. Bei so vielen Zugriffen brechen die Server einfach zusammen. Okay, man könnte jetzt sagen "Stellt mehr Server hin" aber das lohnt sich nicht nur für den Peak an den ersten Tagen.

    Ich befürchte halt, ein zu großes Projekt wird eh nie fertig. Macht man erstmal was kleineres, das auch fertig wird, ist die Motivation sicher höher ein großes Projekt anzugehen.

    Ein Tag/Nachtwechsel in so einem Spiel wäre natürlich was neues und würde auch bestimmt super aussehen.


    PS: Ich selbst kenne mich zwar auch ganz gut mit dem Editor aus aber schon alleine wie ich die Ansicht auf C&C Ansicht (also von schräg oben und das noch drehbar) ändere weiss ich nicht. In der UE geht das einfach(er) .


    Zitat Zitat von Biggreuda Beitrag anzeigen
    Die neue CryEngine halte ich auch für eine gute Option.
    Das passt perfekt zur Community hier und kann sogar gut als "Köder" genommen werden, um weitere Mitglieder anzulocken. Dass sie im Grunde genommen kostenlos ist, ist natürlich auch sehr praktisch

    Allerdings möchte ich da auch nicht zu enthusiastisch werden. Ich erinnere mich noch zu gut an das geplante "Drakes Legacy", bei welchem letztendlich von der CE auf die Unity Engine gewechselt wurde, da es einfach zu viele (vermeidbare) Probleme gab.

    Dass es jetzt schon so viele Probleme beim Download gibt, ist ja auch nicht gerade ein Zeichen dafür, dass sich die Qualität bei Crytek gebessert hat


    Ich weiß nicht, ob ein Testprojekt wirklich so ideal ist, wenn es nicht zumindest zum Teil für das Hauptprojekt genutzt werden kann.
    Das größte Problem bei der Umsetzung eines RTS sehe ich in der KI.
    Der Rest ist ja eher Fleißarbeit. Oder übersehe ich da noch was? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren
    Auf jeden Fall würde ich lieber früher als später anfangen die Fühler auszustrecken und Leute zu rekrutieren.

    So als kleines Beispiel für die Möglichkeiten, die wir hätten: Gibt es eigentlich schon ein RTS mit flüssigem Tag/Nacht Wechsel?
    Greetings... WarpSpeed FORENREGELN/FORUMRULES
    INTEL CPU i7 3770K @ 4.5 GHz - 32 GB RAM (DDR3-1600) - Motherboard ASUS P8Z77 LE Plus - 1x GIGABYTE AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition 11GB RAM - Soundblaster Z - 1500 Watt (Thermaltake Toughpower) Netzteil - MS Windows 10 Pro 64Bit - Monitor-1: Samsung Curved UHD TV KU6679 (43" 4k TV) / Monitor-2: ASUS PB287Q (28" 4k Flachbildschirm) - Logitech G810 Orion Spectrum (Tastatur) - Logitech G502 Proteus Core (Maus) - Logitech G25 (Lenkrad) - MS XBOX360 Gamepad

  2. #22
    Professional Avatar von chenjung
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    In Hessen
    Beiträge
    3.866

    Standard

    Es ist auf jeden Fall eine Sache, die sehr viel Zeit braucht.

    Blickwinkel ändern, gute frage ^^

  3. #23
    Administrator Avatar von warpspeed
    Registriert seit
    22.01.2006
    Ort
    RP, Germany
    Beiträge
    8.231

    Standard

    Gefunden




    Zitat Zitat von chenjung Beitrag anzeigen
    ...Blickwinkel ändern, gute frage ^^
    Greetings... WarpSpeed FORENREGELN/FORUMRULES
    INTEL CPU i7 3770K @ 4.5 GHz - 32 GB RAM (DDR3-1600) - Motherboard ASUS P8Z77 LE Plus - 1x GIGABYTE AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition 11GB RAM - Soundblaster Z - 1500 Watt (Thermaltake Toughpower) Netzteil - MS Windows 10 Pro 64Bit - Monitor-1: Samsung Curved UHD TV KU6679 (43" 4k TV) / Monitor-2: ASUS PB287Q (28" 4k Flachbildschirm) - Logitech G810 Orion Spectrum (Tastatur) - Logitech G502 Proteus Core (Maus) - Logitech G25 (Lenkrad) - MS XBOX360 Gamepad

  4. #24
    Professional Avatar von Biggreuda
    Registriert seit
    18.08.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    4.000

    Standard

    Zitat Zitat von warpspeed Beitrag anzeigen
    Wieder etwas mehr Schwung hier ins Forum bringen wäre echt gut .
    Auf jeden Fall
    Zitat Zitat von warpspeed Beitrag anzeigen
    Das der Download der Engine zum Release nicht 100% geklappt hat, finde ich jetzt nicht so schlimm. Bei so vielen Zugriffen brechen die Server einfach zusammen.
    Wenn eine Nachricht käme, dass der Server überlastet ist, dann dann wäre es ja noch verständlich. Bei mir kommt jetzt aber immer nur ein Fenster, in dem ich meine Adresse etc. eingeben soll. Nach der Eingabe kommt keine Reaktion, dass überhaupt irgend etwas passiert und nur durch Zufall habe ich herausgefunden, dass nach längerer Zeit eine (generische Server-)Fehlermeldung erscheint. Ab und zu ploppen auch einfach verschiedene Fenster (Login + Registrierung) übereinander auf. Ich habe es jetzt mittlerweile über 2 Dutzend mal versucht, zu so ziemlich jeder Tages und Nachtzeit und von verschiedenen Geräten (arbeit und daheim).
    Das sind nicht nur überlastete Server, da ist auch beim Programmieren der Seite etwas schief gelaufen.
    Ich versuche es weiter, die Qualität der Website muss ja nicht der der Engine entsprechen

    Zitat Zitat von warpspeed Beitrag anzeigen
    Ich befürchte halt, ein zu großes Projekt wird eh nie fertig. Macht man erstmal was kleineres, das auch fertig wird, ist die Motivation sicher höher ein großes Projekt anzugehen.
    Ich verstehe hier immer noch nicht, warum ein RTS ein größeres Projekt als ein anderes Spiel sein muss.
    Ich erinnere mich, dass ich beim rumspielen im Crysis 1 Editor mal nur zum Spaß per FG eine Vogelperspektive eingebaut habe. Hat mich ungefähr eine halbe Stunde Zeit gekostet.
    Die war natürlich sehr simpel gehalten und längst nicht vergleichbar mit der eines richtigen RTS, aber es zeigt mir, dass das definitiv kein großes Problem darstellen sollte. Das Video habe ich jetzt nicht ansehen können, aber wahrscheinlich ist es ähnlich wie das was ich damals gemacht habe.

    Ich möchte nicht sagen, dass ich etwas dagegen habe klein anzufangen und mit einem Testprojekt zu starten, im Gegenteil. Ich sehe nur keinen Sinn darin, dieses komplett anders als das Zielprojekt (Sidescroller, Jump & Run, etc) zu gestalten. Das wäre dann ein eigenes/anderes Projekt

    Was muss denn gemacht werden?
    Ganz grob gesehen, egal um was für ein Spiel es geht:
    Konzepte: Story, Einheiten, (Grafik-)Stil
    Steuerung: Ansicht, Interfaces
    Praktische Umsetzung: Modeling, Texturen, Sounds
    Programmierung: KI, etc

    Wenn jetzt gesagt wird, "Entwickeln wir erst mal ein anderes Spiel", dann klingt das für mich wie "Wir wollen zwar ein U-Boot bauen, aber wir fangen mit einem Flugzeug an um zu sehen ob das Team denn gut zusammen arbeitet..."

    Warum nicht so: Vogelperspektive realisieren, einfache Maps kreieren, simple Testeinheiten erstellen (wirklich ganz simpel, quasi Tomb Raider 1 Niveau) und gucken, wie wir das Steuerungstechnisch hin bekommen.
    Wenn wir es schon mal schaffen so etwas als einfache Grundlage aufzubauen, dann ist schon mal die gesamte Palette abgedeckt und man kann sich immer noch für eine andere Engine entscheiden oder sonstige Änderungen durchführen, ohne große Verluste zu machen. Außerdem sollte das recht schnell (wenige Monate) realisiert werden können, sofern denn ein halbwegs fähiges Team zusammen kommt.

    Wenn die ersten Schritte getan sind, dann können die nächsten Schritte parallel angegangen werden. Ein Team kümmert sich um die Modellierung und Texturierung von ansehnlicheren Einheiten und Objekten, eines verbessert die Menüs, eines arbeitet an der Steuerung, etc.
    Ich habe zum Beispiel keine Ahnung wie man den Fog of War umsetzen könnte.

    Was ich sagen möchte: Es muss nicht von Anfang an ein perfektes Ding sein. Man baut ein simples Beispiel, erstellt nach dessen Vorlage ein Fundament und baut darauf auf.
    Wenn jetzt mit einem Jump&Run angefangen wird, dann wird da viel Zeit rein gesteckt, man kann es nicht direkt weiter nutzen und kann die gesammelten Erfahrungen nur bedingt und teilweise einsetzen. Am Ende spaltet sich das Team eventuell noch auf, da die eine Seite das erste Spiel fertig stellen will, bevor das eigentliche Projekt angegangen wird.

    Zitat Zitat von warpspeed Beitrag anzeigen
    Ein Tag/Nachtwechsel in so einem Spiel wäre natürlich was neues und würde auch bestimmt super aussehen.
    Das denke ich auch. Es würde auch ganz neue taktische Möglichkeiten eröffnen. "Greife ich am Tag an, oder warte ich bis es Nacht ist und schleiche mich heimlich an?"
    Optisch wäre es mit Sicherheit auch ein tolles Feature, auch wenn ich mir da Sorgen mache, ob es nicht zu sehr auf die Performance gehen würde. Angeblich kommen die neueren Engines ja deutlich besser mit vielen dynamischen Lichtquellen klar.
    Hier vertrete ich den Ansatz "Lieber probieren als studieren"
    ​​

  5. #25
    Semi Pro Avatar von befubo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    801

    Standard

    Ist eeewig her und hatte ich damals nur zum Spass gemacht:
    https://www.youtube.com/watch?v=oLNw3PeZOKE

    Halt ne Ansicht von ganz gerade... Man konnte aber mit Pfeiltasten oder der Maus die Kamera verschieben und mit Einheiten am Boden interagieren. Die Frage ist, ob es Sinn macht sowas mit FGs zu machen (Performance / Genauigkeit?) oder lieber was mit Scripts zu machen.
    Mein Ding war natürlich in der CE2, kenne mich mit allen neueren CEs nicht aus...

  6. #26
    Professional Avatar von Biggreuda
    Registriert seit
    18.08.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    4.000

    Standard

    Zitat Zitat von befubo Beitrag anzeigen
    Ist eeewig her und hatte ich damals nur zum Spass gemacht:
    https://www.youtube.com/watch?v=oLNw3PeZOKE
    Genau so etwas meine ich. Das ist definitiv machbar

    Zitat Zitat von befubo Beitrag anzeigen
    Halt ne Ansicht von ganz gerade... Man konnte aber mit Pfeiltasten oder der Maus die Kamera verschieben und mit Einheiten am Boden interagieren.
    Die Frage ist, ob es Sinn macht sowas mit FGs zu machen (Performance / Genauigkeit?) oder lieber was mit Scripts zu machen.
    Mein Ding war natürlich in der CE2, kenne mich mit allen neueren CEs nicht aus...
    Ich würde es für den Test-Prototypen auch mit FGs umsetzen. Das geht einfacher und gibt ein schnelles Erfolgserlebnis. Man bekommt dann schon mal einen groben Eindruck wie das später aussehen kann.
    Sollte es zu einem richtigen Projekt kommen, so kann man immer noch gucken wie man das final umsetzt. Vielleicht reichen FGs ja sogar, aber ich denke eher, dass hier dann an anderer Stelle angesetzt werden muss (Programmierung).
    ​​

  7. #27
    Moderator Avatar von LKrieger
    Registriert seit
    17.02.2007
    Ort
    Maro
    Beiträge
    4.114

    Standard

    So na dann erstmal eine Rückmeldung meinerseits.
    Wie günstig uns die Cryengine V entgegenkommt. Zufall?

    Ich hab ja noch so einige Kontakte was C&C Modding von früher angeht. Da kenne ich auch schon viele viele Jahre denn Modder "Sarge_Rho". Er hat schon an zahlreichen Mods in den verschiedensten C&Cs mitgewirkt und arbeitet aktuell an Ardent Seas. Das Projekt ist ein Standalone Game. Eine Art Schiffe versenken mit baubaren Einheiten im Wasser. Wer das Projekt, welches mit der Unity Engine realisiert wird, mal ansehen will - hier Unit Editor video - Ardent Seas - Indie DB
    Er benötigt aktuell, und das will er auch erst abschließen, noch ca. anderthalb Jahre mit dem Projekt. Er spielt ebenfalls mit dem Gedanken, dannach an einem "neue" bzw. ähnlichen Generals zu arbeiten. Er ist jedoch der Ansicht, dass über das missglückte "Act of Aggression" erst mal wieder Gras wachsen muss.
    Er wäre gerne, wie vermutlich sein Team, gerne bei unserer Umsetzung dabei. Des weiteren kennt er noch ziemlich viele Modder die aus dem Genere C&C kommen. Er meinte einige wären bestimmt leicht zu bewegen, bei einer großen Organisation mit einzusteigen.

    Ich muss sagen, das ich von der Aussage mit Act of Aggression jetzt nicht so viel halte. Denn das Spiel ist zwar etwas C&C ähnlich, jedoch kann ich das überhaupt nicht als C&C Nachfolger in ein Schubfach ablegen. Das Prinzip ist interessant, würde mir aber die Langzeitmotivation nehmen. Außerdem, fehlt meiner Ansicht nach jegliches "C&C Feeling", das ich und viele andere gerne hätten. Daher bin ich auch der Meinung das dieses Spiel so heftig gefloppt ist.
    Aber im Grunde verschafft uns das tatsächlich erst einmal eine Art ... Lernphase mit der "neuen" Cryengine, oder evtl. mit der Unity. (Nur so am Rande) Ich konnte die CE mittlerweile herunterladen und auch ein neues Projekt anlegen, den Editor das erste mal begutachten etc... Schaut grundsätzlich nach einer sehr guten Weiterentwicklung aus, aber der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail, wie man so schön sagt...

    Ich habe mich mit Biggreuda schon mal ganz kurz unterhalten. Es ist tatsächlich so, das ich aktuell mit einem Fernstudium noch ziemlich beschäftigt bin. Nächstes Jahr im Juni (ca.) ist der Spuk dann vorbei und ich werde vermutlich viel mehr Zeit für das Großprojekt finden, wenn es denn zustandekommt.
    Daher werde ich zur Zeit nicht allzu viel Arbeitskraft investieren können. Ich kann wohl mit einem weiteren die Rolle eines Dirigenten übernehmen.
    Zunächst wäre ich der Meinung, dass wir uns mal an einem kommenden Abend via TS/Skype etc. vernetzen um mal über diverse Dinge sprechen zu können (Rollenverteilung, "Test-Spiel"...). Ich denke jeder hat da schon ein paar Gedanken an Themen parat, welche wir dringend vorab diskutieren müssen, bevor überhaupt etwas zu Stande kommt. Wer gerne dabei wäre, überlegt sich bitte auch, zu wieviel Prozent er sich in welche Bereiche auskennt.

    Es würde mir in jedem Fall unglaublich viel Spaß bereiten mit dem "Kern", der hier hartgesottenen, ein gemeinsames Projekt auf die Füße zu stellen. Wir alle kennen uns ja doch schon einige Jahre durch viele Forenposts, und scheinen ja schon einmal eins gemeinsam zu haben - eine Verbundenheit zu Crytek-HQ/Crytek...

    Grüße LK

  8. #28
    Professional Avatar von chenjung
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    In Hessen
    Beiträge
    3.866

    Standard

    Das ist eine sehr gute Idee!!! Erstmal abklären, Ideen zusammen legen usw.

    Eine Frage (ich denke dies ist auch eine generelle?) Wie sieht es denn mit Kapital aus? Ich meine, ich wäre durchaus bereit "Geld" in das Projekt zu stecken. Wie seht ihr das? Das wir so eine Art PayPal Konto eröffnen und somit Material (oder eben Software, wenn nötig) kaufen können, oder der gleichen.

  9. #29
    Professional Avatar von Biggreuda
    Registriert seit
    18.08.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    4.000

    Standard

    Zitat Zitat von warpspeed Beitrag anzeigen
    Gefunden

    Leider geht die Methode nicht mehr mit dem neuen Editor. Bei mir ist die Kamera eine unsichtbare Kugel (nur die Modifikatoren sind sichtbar, so lange die Kamera ausgewählt ist) und die einfache "Enable" Funktion bindet den Spieler nicht an das Objekt. Kann das bitte mal jemand anders ausprobieren und gucken ob ich eventuell doch nur einen Fehler gemacht habe?
    ​​

  10. #30
    Moderator Avatar von LKrieger
    Registriert seit
    17.02.2007
    Ort
    Maro
    Beiträge
    4.114

    Standard

    @Chenjung: Jetzt mal langsam und mach dir da mal keine Gedanken. Die Geldsorge, ohne weiter darauf einzugehen, ist auch ein Thema von mir was an unseren kommenden (internen) Abend gehört.

    @Biggreuda: Ich teste das morgen mal!

    Grüße LK
    Geändert von LKrieger (17.03.2016 um 22:59 Uhr)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •