„1274 erobert das furchterregende mongolische Reich die japanische Insel Tsushima und tötet seine legendären Samurai-Verteidiger. Jin Sakai ist einer der letzten Überlebenden eines edlen Samurai-Clans. Um seine übermächtigen Feinde zu bekämpfen, muss er neue tödliche Kampftechniken entwickeln – den Weg des Geistes – und einen unkonventionellen Krieg für die Menschen Japans führen“, heißt es von offizieller Seite zum kommenden Open-World-Samurai-Abenteuer.

Im „Ghost of Tsushima“ kämpfen die Spieler mit verschiedenen Nebencharakteren, die in unterschiedlichen Quests die Basis des Titels bilden. „Diese Charaktere werden wichtige Teile in Jins Haupthandlung spielen, aber die meisten von ihnen werden auch Nebenquests und Geschichten haben, die ihr erforschen könnt.“

Ghost of Tsushima: E3-Gameplay-Prasentation veroffentlicht - play3.de