PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : model import



athanathos
15.04.2013, 20:32
Hallo Leute,
ich möchte gerne ein Model erstellen sagen wir mal eine Kiste ist jetzt nur ein Beispiel,die ich dan in Cryengine 3 importiere und es so einrichte ,das ich sie im Game zerstören kann.
Kann ich das mit dem UDK-Programm machen?
ich besitze auserdem auch Blender und SD3max...
das UDK wäre mir am liebsten ,da ich mich damit am besten auskenne....bei den anderen beiden weiss ich das es geht aber nicht wie ,geschweige den zu modelieren....
Könnt ihr mir da einen Weg zeigen oder ein gutes Tutorial wäre super.DANKE

NeoSephiroth
16.04.2013, 08:48
Du kannst mit 3D S Max, Blender, Maya und mit Sketchup (am einfachsten) 3D Modelle erstellen und in die SB3 exportieren.

Mal en Tipp am Rande:

Poste die Fragen doch bitte in die dafür bereits vorhandenen Threads statt ständig für jede Frage einen neuen aufzumachen. Danke!

Fragen zum CE3 Free SDK kommen hier rein:
http://crysis.4thdimension.info/forum/showthread.php?t=15964&page=60

Fragen zum Erstellen von 3D Objekten kommen hier rein:
http://crysis.4thdimension.info/forum/showthread.php?t=10651&page=260

Tutorial zum Erstellen von 3D Objekten mit Sketchup findest du hier:
http://www.crydev.net/viewtopic.php?f=315&t=71307


Ich selbst nutze seit Jahren Sketchup und es ist zu 100% die einfachste Lösung.

Edit: Aja und nochwas: Das Forum hat eine Suchfunktion! Erst suchen und lesen, dann posten.

athanathos
16.04.2013, 14:48
Ist da etwa jemand gereizt?
Okeeeee......ich werd mich daran halten, DANKE für die Tips...........,habe mich mit Blender auseinander gesetzt geht einfach...hab das Modell erstellt muss jetzt schauen wie ich es in Cryengine3 importiere....

Wedori
16.04.2013, 19:55
Ist da etwa jemand gereizt?
Okeeeee......ich werd mich daran halten, DANKE für die Tips...........,habe mich mit Blender auseinander gesetzt geht einfach...hab das Modell erstellt muss jetzt schauen wie ich es in Cryengine3 importiere....

Die Antwort war nicht ohne Grund so! Prüfe mal bitte Deine eigenen Standpunkt, die Lösung ist näher als Du glaubst! ;)

ROM wurde auch nicht an einem Tag erbaut und warum? "Groß" und "Komplex" würde gut passen! Um ein Modell in ein Spiel zu bekommen, benötigt man umfassendes Wissen über 3D-Modelling, Texturierung, die Zielengine, Exporttools und einzurichtende Features und das sich dessen die Modder klar sind, versteht sich von selbst. Das ist NICHTS was man in 2-Minuten-Posts nebenbei abhandelt!

Bevor Du also Deine ganzen Fragen eröffnest, sollte Dir absolut klar sein, dass das hier der RICHTIGE WEG ist BEVOR man fragt:

1. Das 3D-Programm:
Wenn Du ein Modell erstellen möchtest, musst Du es (z.B. mit dem Exporter für Blender) für das Spiel Exportieren. In das Spiel wird NICHTS IMportiert! Hast Du Dich für die Zielengine entschieden, EXportierst Du das Modell aus de 3D-Programm, um es dann mit der "Sandbox" in einer bestehenden oder eigenen Map zu platzieren.
Bestimmte Features (wie z.B. Animation) kann man nur mit OFFIZIELLEN Exportern für z.B. Max oder Maya exportieren (Ich persönliche arbeite mit Maya). An dieser Stelle MUSST Du bereits entscheiden welches 3D-Programm Du erlernst, weil dieses den Weg dafür bereitet, was Du mal alles für Features exportieren kannst. Überlege also gut und LERNE DAS PROGRAMM!

2. Texturen
Ein 3D-Modell ohne Texturen ist ziemlich hässlich. Du wirst nicht umhin kommen eine Texturquelle zu suchen und zu finden (z.B. CG-Textures) und die Lizenz dafür zu erwerben (passiert bei CG automatisch mit Account (siehe Homepage)).

3. Die 3D-Engine:
Wie Du auch hier bereits gemerkt hast, ist der Begriff "CryEngine" etwa so groß wie das Verständnis des Wortes "Spinne". Zusammen gefasst gibt es nur zwei zu beschreitende Wege:
3.1. Ein bestehendes Spiel wählen und modden (z.B. das alte Crysis (CryEngine 2) oder
3.2. Lieber alles alleine mit der aktuellsten Engine (CryEngine 3) machen (Free SDK)
ABER Vorsicht: Noch unterstützt das Free SDK kein 32bit Floating Point Vertex, was bei großen Modellen für unschöne Deformation an Vertices sorgt, die weit weg vom Pivotpoint liegen. Es iegt aber auf der Hand, dass das demnächst geändert wird. Die CryEngine wird in der nächsten Zeit auf Version 3.5 geupdatet, diese Version sollte man sich unbedingt ansehen!

Hast Du die Entscheidungen getroffen, bringt Dich nur Übung und Übung und Übung weiter!!! Vieles muss man sich dann trotzdem noch selbst hart erarbeiten, verwundere Dich also nicht, wenn Du drölf Threads erstellst und Dinge fragst, die (so hart es klingt) nicht einfach sind und kaum einer antwortet!
Leute die so in eine Community "platzen" stellen oft viele Fragen und haben nach 1 Woche keine Lust mehr. DAS ist der Hauptgrund warum sich viele User erst gar nicht die Arbeit machen zu helfen. Um Dir das an Deinem eigenen Beispiel vor Augen zu führen, zeige ich Dir den 10 Sekunden-Weg zur Antwort Deiner Frage:
- Google: CryEngine 3 destroyable objects
ERSTES Suchergebnis: http://freesdk.crydev.net/display/SDKDOC3/Destroyable+Objects
Damit bist Du auch schon in der offiziellen Crytek-Hilfe, die Dir jedes Detail der CryEngine 3 erläutert. Das Selbe gibts übrigens für die CryEngine 2. Spätestens ab hier kannst Du prima alleine Wissen anlesen und Üben, Üben, Üben und wenn Du dann eine Frage hast, weil Du trotz Üben, Üben und Üben keine Lösung hast... Voila, da werden Dir deutlich mehr Leute helfen!

Zweites Beispiel: Modell exportieren.
-Hier kannst Du wieder erst Google fragen: CryEngine 3 export Objects
Hier das Selbe: Link 1 gilt sofort für Maya (man sollte den Exporter von Seith benutzen)
ODER Du fragst schlauer Weise direkt die CryDocs, in denen Du nach Suche 1 bereits bist: http://freesdk.crydev.net/display/SDKDOC3/Modeling
Und voila: Da stehen auch alle offizielle Crytek Exporter in der Liste!

Das Ganze dauert keine 10 Sekunden, SELBST die Lösung zu finden! Einem alten Hasen wie "NeoSephiroth" dann TROTZ SEINER DETAILIERTEN ANTWORT etwas entgegen zu werfen wie "Ist da etwa jemand gereizt?", ist extrem kontraproduktiv denn wir könnten sofort völlig berechtigt fragen "Und warum bist Du zu faul zu suchen?"!
Betrachte die Sache mal von einem fairen Standpunkt aus und schätze die Antworten, die Du bekommen hast und lege los!

athanathos
16.04.2013, 21:58
Wedori,
ich hatte nicht vor jemanden zu beleidigen....und ich bedanke mich für deine Antwort.Du hast mir gezeigt was für ein Potenzial benötigt wird um sagen wir mal seine Ideen in den bereits genannten Programmen zu verwirklichen.Ist halt nur ein kleines Hobby von mir.
Was das Üben anbelangt.....ooh ja,ein reifender Physiker wird niemals aufhören zu üben,was die Faulheit anbelangt ist das eine Frage der Zeit,das ist ein Faktor der......ich schweife ab....
Ach noch was.."Nur der ist Weise ,der weiss, das er nicht ist...Sokrates.

Jaaa ich kenne ihn sehr gut.Vielen DANK nochmal....